Großzügige Spende aus Norderney

25. März 2020 News Bereich Nord Sonstige Gelegenheiten Berichte

Haus Norderoog spendet 1.120,78 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Viele Mitglieder des Bundeswehr-Sozialwerks wählen die schöne Insel Norderney nicht nur als beliebtes Urlaubsziel aus, sondern verbinden dies auch mit einem guten Zweck.

Es ist Thomas Beyer als Geschäftsführer im „Haus Norderoog“ und seiner Frau Corinna Brehmer-Beyer eine Herzensangelegenheit, für die „Sorgenkinder“ zu spenden. In guter Tradition produzieren sie und die Mitarbeiter des Hauses seit Jahren verschiedene Marmeladen aus eigener liebevoller Herstellung. Diese leckeren Produkte können die Gäste gegen eine Spende für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ erwerben. Darüber hinaus bietet Beyer den Gästen einen kostenlosen Shuttle-Service in die Stadt an. Manche Urlauber geben spontan etwas Trinkgeld für diesen angenehmen Service, das ebenfalls in das aufgestellte Sparschwein wandert.
Am Ende der Saison 2019 kamen so stolze 1.120,78 € für den guten Zweck zusammen. Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich bei allen Mitarbeitern im „Haus Norderoog“ für die tolle Idee und grandiose Umsetzung.